Eindrucksvolles zum Literaturcamp Bonn

0

Start 2. Ticketwelle

Wir freuen uns sehr über euer Interesse am Literaturcamp Bonn – jetzt sind auch alle privaten Fördertickets verkauft! Danke! Wer am 11. Mai 2019 im Haus der Bildung noch beim Literaturcamp Bonn dabei sein will, sollte sich den 25. März 2019 als Starttermin für den nächsten (und letzten) Ticketverkauf merken. Wir wollen auch den später Entschlossenen noch die Gelegenheit bieten mitzumachen. Und es wird noch eine große Überraschung geben, die wir gemeinsam mit unserem Sponsor »be« für euch bereithalten. Mehr dazu verraten wir im nächsten Newsletter.

 

Blick in die Lese-Seele

Logo der Druckerei Eindrucksvoll aus MeckenheimDas Literaturcamp Bonn ist ohne die Hilfe von Kooperationspartnern sowie Sponsoren nicht realisierbar. Das Unternehmen eindrucksvoll in Bonn ist ein Digitaldruck-Dienstleister und Inhaber Ulrich Schreck unterstützt das Literaturcamp Bonn bereits im zweiten Jahr. Da er selbst schon viele Jahrzehnte im Ehrenamt tätig war, schätzt er das ehrenamtliche Engagement von Ute Lange und Uschi Fuchs beim Literaturcamp Bonn. Mit seiner Unterstützung für das Literaturcamp möchte er noch ein wenig am Ehrenamt festhalten. Hier läßt er einen kurzen Blick in seine Lese-Seele zu.

Wurde Ihnen als Kind vorgelesen?

Ja, manchmal.

An welches Kinderbuch erinnern Sie sich gern?

Max und Moritz

Wie gern lesen Sie auf einer Skala von 1 (= nur Notwendiges) bis 10 (= ohne Buch/eReader fühlt sich meine Hand nackt an)?

2

Was lesen Sie am liebsten?

Fachbücher und Fachzeitschriften

Wenn Sie lesen, wann lesen Sie am liebsten?

Regelmäßig am Wochenende oder im Urlaub

Was lesen Sie gerade?

Ein Fachbuch über Colormanagement und „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling.

Was war die Motivation, dieses Buch auszuwählen und worum geht es in dem Buch?

Die Motivation liegt in der Wissenserweiterung bzw. Bestätigung. Inhalt ist fachlich korrekte Umsetzung von Farbräumen im Produktionsdruck.

Lesen Sie lieber analog oder digital? Und bitte auch warum analog/digital (je nach Antwort vorher)?

Ich lese am liebsten analog. Meine Augen ermüden nicht so schnell und oft ist es gleichzeitig ein haptisches Erlebnis

Was ist für Sie bei einem Buch wichtig?

Da gibt es einige Aspekte: Ich bekomme nützliche Information, es ist lustig zu lesen, ich kann etwas für mich lernen.

Haben Sie ein Lieblingsbuch oder einen Lieblingsautor bzw. eine Lieblingsautorin?

Nein, da ich so gut wie keine allgemeine Literatur konsumiere.

Vielen Dank für Ihre Zeit!

Eindrucksvolle Spaziergänge durch Bonn

Unter dem Motto „Komm als Gast – geh als Freund“ bieten bei den Bonn Greeters Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich und kostenlos Stadtspaziergänge an. Für alle, die zum Literaturcamp Bonn 2019 schon freitags anreisen oder bis sonntags bleiben, haben die Bonn Greeters zwei persönlich geführte Spaziergänge für uns im Programm. Am Freitag, dem 10. Mai geht es um 17 Uhr los und am Sonntag, dem 12. Mai, startet die Litera-Tour um 11 Uhr.

Lass Dich auf einen Spaziergang durch unsere schöne Stadt von einem Bonn Greeter führen, um die Ecken und Winkel unserer Stadt zu erkunden. Jeder Spaziergang, der etwa zwei bis 3 Stunden dauern wird, ist anders, so wie jede Erfahrung eines Bonn Greeters eine andere ist, denn ein Bonn Greeter wird dir seine ganz persönlichen Erlebnisse, Berichte und Geschichten erzählen. Matthias Ohm und seine Frau Marisa de Luca organisieren die Bonn Greeters und laden euch ein, unsere schöne Stadt vor oder nach dem Literaturcamp besser kennen zu lernen. Neugierig geworden?

Wenn du ein Ticket fürs Literaturcamp Bonn 2019 hast, kannst du Dich hier anmelden:

https://www.bonn-greeters.org/

Gehe auf „Greet anfragen“, fülle das Formular aus und nenne deinen Wunschtermin sowie das Stichwort „Greeter Litera-Tour“.  Alle weiteren Infos erhältst dann direkt von den Bonn Greeters.

Wir bedanken uns bei den Bonn Greeters und wünschen euch viel Spaß!

Euer Organisations-Team

Kommentieren

Bitte gib deinen Kommentar hier ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein!