Jetzt liegt unser drittes Literaturcamp hinter uns. Ich kann es noch gar nicht glauben, weil wir so viel Herzblut in die Vorbereitungen gesteckt haben, weil wir euch etwas Besonderes bieten wollten. Und dann – pfffft – ist es vorbei.

Es waren neun prall gefüllte Stunden. Wir waren zirka 130 Menschen, ihr habt 33 Sessions angeboten, be hat zwei Pitchings gemacht –beThrilled und beHeartbeat – und wir hatten abends noch die Lesung mit Katja von Eysmondt und Grit Landau. Wow, das darf ich jetzt mal sagen. Das dritte Literaturcamp war wirklich etwas Besonderes.

Ute und ich sagen euch Teilnehmer und Teilnehmerinnen herzlichen Dank, besonders an diejenigen, die durch ihre Sessions den Tag für alle so einzigartig gemacht haben. Und noch einmal vielen Dank an unseren Kooperationspartner, die Volkshochschule Bonn, alle unsere Sponsoren und auch an euch, die ihr uns durch den Kauf von Fördertickets unterstützt habt!

Ein paar Fotos können wir euch schon bieten. Und dann freuen wir uns auf eure Berichte. Wenn ihr über das Literaturcamp Bonn schreibt, eure Fotos und/oder Videos hochladet, gebt uns einen Wink/Link und wir fassen die Beiträge hier (in alphabetischer Reihenfolge – ich tue mein Bestes) zusammen.

Jasmin Zippi Zipperling hat ein tolles Video zum Literaturcamp Bonn 2019 veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=8XCgC1BxYm0

Silvia Walter hat auf ihrem Blog über das #LitcampBN19 berichtet: https://leckerekekse.de/wordpress/literatur-barcamp-bonn-219/

Hier kann dein Bericht stehen.