#LitcampBN18 – So war’s

Das Literaturcamp 2018 Bonn ist vorbei. Es waren neun Stunden des intensiven Austausches mit etwas über 100 interessanten Menschen – so viele Eindrücke, Ideen, Impulse und Inspiration! Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, besonders an diejenigen, die durch ihre Sessions den Tag für alle so einzigartig gemacht haben. Und noch einmal vielen Dank an unseren Kooperationspartner, die Volkshochschule Bonn, und alle unsere Sponsoren!

Hier ist der Film zum Literaturcamp Bonn 2018 (gemacht von Ronnie Bugay):

 

Ute Lange, Ursula Fuchs und Ingrid Schöll (v.l.n.r.) bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Ute Lange, Ursula Fuchs und Ingrid Schöll (v.l.n.r.) bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

graue Metaplanwand mit den Sponsorenlogos

Am 14. Juli 2017 haben Ute Lange und ich in der VHS Bonn mit Dr. Ingrid Schöll und Gabriele Tillmanns zusammengesessen und gemeinsam beschlossen, ein zweites Literaturcamp Bonn zu machen. Danach ging es gleich los mit den Vorbereitungen und alle Anstrengungen von uns mündeten in dem einen Tag, Samstag 28. April 2018. Es waren mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer da und wir hatten 30 Sessions, die wieder einmal eine breite Palette von Themen abgedeckt haben. Ihr habt so intensiv getwittert, dass wir schon während der Vorstellungsrunde auf Platz 1 bei Twitter im Deutschlandtrend lagen und da auch ein paar Stunden geblieben sind. Und euer Feedback – mündlich und schriftlich – hat uns gezeigt, dass es ein toller Tag war und ihr das Literaturcamp Bonn gern im nächsten Jahr wieder hättet.

Im Saal der VHS Bonn annähernd 100 Menschen bei der Vorstellungsrunde

Der Sessionplan steht und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer drängen davor zusammen, um ihr Programm für den Tag festzulegen.

Anzeige von Twitter Trend Deutschland mit dem Hashtag LitcampBN18 auf Platz 1

Natürlich gab es auch Wermutstropfen: das WLAN war alles andere als stabil, die Suppe farb- und geschmacklich gewöhnungsbedürftig und die fehlenden Getränke am späten Nachmittag ärgerlich. Wir sind ja eine lernende Organisation, wie ihr wisst, also werden wir beim nächsten Mal besser sein.

Jetzt freuen wir uns auf eure Berichte. Wenn ihr über das Literaturcamp Bonn schreibt, eure Fotos und/oder Videos hochladet, gebt uns einen Wink/Link und wir fassen die Beiträge hier (in alphabetischer Reihenfolge – ich tue mein Bestes) zusammen. Und hier geht es los:

Eure Berichte

blackreading: https://blackreading.de/mein-besuch-beim-litcampbn18/

Corinna @gerngeschrieben und Krissi @lilarochen https://gerngelesen.de/2018/04/30/litcamp-bonn-2018-schoen-wars/

Erika @e_mager https://litblogkoeb.de/mein-erstes-barcamp-litcampbn18/

Isabel @seitenwandlerin https://seitenwandler.de/mein-besuch-beim-litcamp-bonn-2018/

Johannes @johannes @bonn.digital https://bonn.digital/blog/bonn-digital-unterstuetzte-das-2-literaturcamp-bonn/

@Mlle_Facette https://mlle-facettenreich.de/das-litcamp-bonn-2018-meine-eindruecke/#more-823

Silvia @leckerekekse_ https://leckerekekse.de/wordpress/literaturbarcamp-in-bonn-2018/

Sina @SinaGeschichten https://sinas-geschichten.de/2018/04/30/das-litcamp-bonn-2018-ein-rueckblick/

Stefanie Müller: https://stephaniemueller.net/2018/04/literaturcamp-bonn-2018/

Neu auf der Website seit 5. Mai

Stefanie Braun @kleiner_komet https://www.kleiner-komet.de/kleiner-komet-auf-dem-litcamp-bonn-2018/

Julia @Literameer https://www.literameer.de/das-literaturcamp-in-bonn-2018-litcampbn18/

Kathrin Jurgenowski, VFLL @Lektorenverband http://www.lektorenverband.de/litcamp-bonn-ein-lebendiger-tag-fuer-und-von-autoren/ und auf Facebook noch Fotos dazu: https://www.facebook.com/pg/lektorenverband/photos/?tab=album&album_id=2103105969706729

Kaisu @Kaisu_schreibt https://life4books.de/2018/05/event-litcamp-in-bonn-2018/

Britta Kretschmer @internetkoeln https://www.internetkurse-koeln.de/literaturcamp-bonn-2018-ukulele-gutenberg-und-datenschutz/

Alessandra Reß @FragmentAnsicht https://fragmentansichten.com/2018/05/01/pan-und-litcamp-bonn/

Aus den Sessions:

Elena @allmeinetraeume / @gedankenfunken Session „Einführung in Search-Engine-Optimizing SEO“ https://gedankenfunken.de/diverses/10-seo-tipps-fuer-anfaenger

Michèle Lichte @lichtemomente Session „Instagram für Autoren“ http://lichtemomente.eu/instagram-fuer-autoren-literaturcamp-bonn-2018/

Falls ihr euren Beitrag hier nicht findet, ist das keine Absicht von mir, sondern der Beitrag ist mir durchgerutscht oder ich habe ihn in meiner Timeline bei Twitter übersehen. Bitte gebt mir Bescheid @LiteraturcampBN oder @ursula_fuchs oder ursula.fuchs@literaturcampnrw.de oder über Facebook @LiteraturcampBonn